WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 27. Juni 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Verantwortungsgefühl stärken - Kooperation verbessern


Oben: Volle Reihen in der Plenumarbeit des Pädagogischen Tages. Unten: Dr. Heinz Hinz kam über die aim-Akademie ans HSG, um in Form einer „Zukunftswerkstatt“ die Arbeit anzuleiten. (Fotos: Scheck/Weidenhammer)

(bro) (pm) Einen gemeinsamen Bildungsauftrag kann eine Schule nur gemeinsam mit den Eltern und kooperativ mit den Schülern erfüllen. Um die Kooperation zu stärken und in ihrer Form zu verbessern, trafen sich am Freitag, 1. März, die Lehrer des HSG mit einigen der eingeladenen Eltern und Schülern. Zwischen 8 und 16 Uhr arbeitete diese Gruppe unter der Anleitung von Dr. Heinz Hinz an der Frage, wie Kooperation auf der Basis eines höheren Verantwortungsgefühls gestärkt werden und gelingen kann. Der Referent wurde dem HSG von der aim – Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken - kostenlos als Teamqualifizierungsmaßnahme zur Verfügung gestellt.

Nach einer kurzen Input-Phase wurden in meist gemischten Kleingruppen in einer Bestandsaufnahme erarbeitet, wo in diesem Bereich Stärken und Entwicklungsbedarf liegen. Nach Präsentation der Zwischenstände erarbeiteten die Gruppen im Anschluss ihre Zielvorstellung bezüglich ihres Hauptanliegens, um sodann mit einer Planung konkreter erster Schritte zu beginnen, die mit Zeitangabe und jeweils Verantwortlichem genannt werden sollten und „bis Montag nach den Ferien“ zu ersten konkreten Handlungen führen sollen.

In der sehr intensiven Zusammenarbeit, die manchen Gruppen keine Zeit für eine Pause ließ, wurden sehr konkrete Ansätze entwickelt, um Eltern und Schüler mehr in die Gestaltung des Schullebens und die Planung der weiteren Entwicklungen einzubeziehen, damit die Kooperation deutlich stärker als bisher über regelmäßige Kuchenspenden und Arbeitseinsätze bei Schulfeiern hinausgehen kann. Es wurden konkrete Ideen für eine höhere Identifikation mit der Schule angestoßen, die sowohl Schüler als auch Lehrer stärker motivieren sollen, sich über das verlangte Mindestmaß zu engagieren und das Bewusstsein zu stärken, dass Schule nur gelingen kann, wenn alle Beteiligten, Schüler, Lehrer und Eltern, ihre Verantwortung für das Gelingen der Arbeit des Gymnasiums übernehmen.

Die Gestaltung des Tages im Stil einer „Zukunftswerkstatt“ leistete dazu einen ersten wichtigen Schritt. Alle Anwesenden konnten sich als gleichberechtigtes Mitglied in einem kooperativen System erleben, das ganz praktische Entwicklungen anstößt, verbesserungswürdige Zustände verändert und wirksam wird - zur gemeinsamen Verbesserung des HSG.

Zur konkreten Weiterarbeit an den identifizierten Themen können sich Eltern und Schüler im kommenden Elternbrief informieren - sofern sie nicht bereits seit dem Pädagogischen Tag Teil einer kooperativen Arbeitsgruppe geworden sind.

06.03.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL